Startseite



Endlich ist es soweit!


Permanent wiederkehrende Hochwässer mit einem hohen Gefahrenpotenzial, spezielle katastrophenauslösende Faktorenkonstellationen und eine dichte Siedlungsentwicklung entlang der Mur mit einem großen Schadenspotenzial sind die Veranlassung für den Hochwasserschutz der Gemeinden entlang der Mur.

Die Marktgemeinden Judendorf-Straßengel und Gratkorn waren zuletzt 2005 durch Hochwässer betroffen. Nicht zuletzt aufgrund dieser Ereignisse sind die betroffenen Gemeinden immer wieder an Bund und Land herangetreten, ein Hochwasserschutzkonzept entlang der Mur zu entwickeln und so schnell wie möglich umzusetzen.

Nachdem die Planung dieses Projekts entlang der Mur seit einiger Zeit abgeschlossen ist, hat nun auch endlich der Bund seine Genehmigung für die Mitfinanzierung dieser dringend notwendigen Schutzmaßnahme erteilt.

Die Marktgemeinden Judendorf-Straßengel und Gratkorn sind nun voller Zuversicht, dass mit den Bau des Hochwasserschutzdammes seitens des Landes in nächster Zeit begonnen werden kann.

Durch diese Maßnahmen kann voraussichtlich eine Überflutungsgefahr in den gefährdeten Siedlungsgebieten weitgehenst gebannt werden.

„Eine der größten Schwachstellen bezüglich des Hochwasserschutzes in den Marktgemeinden Judendorf-Straßengel und Gratkorn kann nun durch die Umsetzung, des schon lange geplanten Projektes, endlich aus der Welt geschafft werden!, freuen sich Bürgermeister Harald Mulle und Elmar Fandl.
 
zur News-Übersicht
zum News-Archiv